FacebookTwitterYoutubePicasaFeedGoogle

U15 siegt deutlich gegen Weißenfels

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail
Mit 12:3 schickten die FLOOR FIGHTERS im dritten Saisonspiel den UHC Weißenfels nach Hause. Dabei waren die jungen Chemnitzer trotz mancher Schwächen den Weißenfelsern während des gesamten Spieles deutlich überlegen.

Zwar konnte der UHC Weißenfels nach 2:23 Minuten zunächst in Führung gehen. Doch bereits drei Sekunden später sorgte Maximilian Schröder nach Vorlage von Lukas Günther für den Ausgleich. Wiederum Maximilian Schröder sowie Til Rottluff brachten die FLOOR FIGHTERS im ersten Drittel zu einer verdienten Führung von 3:1.
Zahlreiche Tore fielen im zweiten Drittel, welches beim Stand von 9:3 endete. Die Treffer für die FLOOR FIGHTERS erzielten Maximilian Schröder (1), Lukas Günther (1), Jonas Stiegler (2), Tim Sigmund (1) und Til Rottluff (1). Im Schlussdrittel konnten die Chemnitzer schließlich die Führung zum Endstand von 12:3 ausbauen. Dabei trafen Maximilian Schröder (2) und Winfried Richter (1).

Insgesamt zeigte die Mannschaft um Coach Axel Herold eine gute Leistung gegen eine recht schwache Mannschaft aus Weißenfels. Gegen einen stärkeren Gegner hätten jedoch die zahlreichen Abspielfehler auch durchaus zu einem knapperen Ergebnis führen können. Hier zeigte sich mitunter, dass es der neuformierten Mannschaft nach bisher nur drei Pflichtspielen noch an wichtiger Spielpraxis fehlt.

Für die FLOOR FIGHTERS spielten:
Albert Kosensky, Robert Janus, Tim Sigmund, Lukas Günther, Johanne Busse, Hannes Langenstraß, Tom Ladstätter, Winfried Richter, Jan Seipel, Jonas Stiegler, Florian Stopp, Maximilian Schröder, Willy Strobel, Amos Millard, Til Rottluff sowie Malte Hochmuth.


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 13. Dezember 2012 um 04:02 Uhr