Floor Fighters mit knapper Niederlage zum Auftakt

Floor Fighters mit knapper Niederlage zum Auftakt

Sonntag, 13. September 2020

Zum ersten Spiel der neuen Saison 2020/21 hatten unsere Floor Fighters die längste Auswärtsfahrt der Spielzeit zum DJK Holzbüttgen zu bestreiten. Zudem musste unser Chemnitzer Team auf Kapitän Hannes Langenstraß und Gustav Peters verzichten und durfte aufgrund der Bestimmungen in NRW nur mit insgesamt 15 Spielern anreisen.

Trotz der langen Anreise kamen unsere Floor Fighters aber sehr gut ins Spiel, waren von Beginn an vor allem in der Defensive hellwach und ließen kaum Gelegenheiten für die Gastgeber zu. Max Schröder konnte in der sechsten Minute nach Vorlage von Neuzugang Leo Tikka zur 0:1 Führung einnetzen. Auch im weiteren Verlauf konnten sicher unsere Chemnitzer zahlreiche Chancen erspielen und in der 16. Spielminuten durch unseren Finnen Eemeli Horttanainen (Vorlage Roope Turunen) zum 0:2 erhöhen. Unglücklicherweise musste man kurz vor Ende des ersten Drittels noch das 1:2 des DJK hinnehmen.

Aber auch nach der Drittelpause konnten unsere Floor Fighters ihr dominantes Spiel weiter fortsetzen. Auf das schnelle 2:2 des DJK nach Wiederanpfiff konnten unsere Fighters direkt mit dem 2:3 durch Leo Tikka (Vorlage Max Schröder) antworten. Im weiteren Spielverlauf erarbeitete sich unser FFC weitere Chancen, von denen aber letztendlich zu wenige verwertet werden konnten. Dennoch beendeten unsere Floor Fighters das Drittel mit 3:5 durch Tore von Eemeli Horttanainen und Leo Tikka.

Im letzten Drittel erhöhten die Gastgeber dann den Druck und konnten schon in der siebten Spielminute zum 5:5 ausgleichen. Unsere Floor Fighters verloren in dieser Phase etwas den Rhythmus und konnten auch eine Überzahlsituation nicht für sich nutzen. Schließlich musste man in der 16. Minute sogar das 6:5 des DJK Holzbüttgen hinnehmen und konnte sich bis zum Schluss keine wirklich zwingenden Möglichkeiten mehr erarbeiten. Am Ende verlieren unsere Floor Fighters damit das erste Saisonspiel trotz eines über weite Strecken guten Spieles unglücklich. 

Damit sollen dann am kommenden Wochenende erste Punkte eingefahren werden, wenn unsere Floor Fighters beim Doppelspieltag zunächst auswärts bei den Berlin Rockets antreten und am Sonntag dann in der heimischen Schlossteichhhalle Aufsteiger DHfK Leipzig empfangen.

Zurück zur Übersicht