U17 mit 2 Siegen beim Heimspieltag

U17 mit 2 Siegen beim Heimspieltag

Donnerstag, 23. Januar 2020

Am vergangenen Samstag richtete unsere U17 den Heimspieltag in die Chemnitzer Jahnbaude aus, zu welchem die beiden Nachwuchsteams der Unihockey Igels Dresden sowie die SG Halle Dessau zu Gast waren. Ziel war es, möglichst beide Spiele zu gewinnen, um den 2. Tabellenplatz in der Regionalliga weiter zu verteidigen.

Gleich im Auftaktspiel trafen unsere U17 Floor Fighters auf die Unihockey Igels Dresden, gegen die man im Hinspiel in dieser Saison noch knapp und unglücklich verloren hatte. Dementsprechend konzentriert und engagiert gingen unsere Fighters ins Spiel. In dem sehr ausgeglichenen Spiel mit leichten Chancenvorteilen auf Chemnitzer Seite zeigte unser Team dann eine gute Torausbeute. Zunächst erzielte Pepe mit einem satten Schuss vom Kreis in der 3. Spielminute den Führungstreffer bevor er 4 Minuten später vorm Tor quer auf Rouven legte, der auf 2:0 erhöhte. Kurz vor der Pause war es dann erneut Rouven, der nach schönem Solo zum 3:0 einnetzte.

Das 2. Drittel war dann etwas ruhiger und kontrollierter auf beiden Seiten. Es gab nur wenige Chancen, die aber nicht in Tore umgewandelt werden konnten. Der Start ins letzte Drittel gelang dann dem Dresdner Team besser. Nach einer Freischlagvariante in der 2. Minute konnte der Gegner auf 3:1 verkürzen, schöpfte wieder Hoffnung und gab nun noch einmal alles, um das Spiel doch noch zu drehen. Die Igels erhöhten nun den Druck gegen unseren kleinen U17-Kader und konnten nach 2 Treffern in der 9. Minute den 3:3 Ausgleich erzielen. Auch wenn beide Mannschaften weiterhin nach vorn spielten, um das Spiel für sich zu entscheiden, gelang keinem der beiden Teams der Lucky Punch vor der Schlusssirene.

Somit sollte die Overtime das Spiel entscheiden. Hier hatten unsere U17 Youngsters schließlich das Glück des Tüchtigen und Rouven erzielte nach 3 Minuten den erlösenden Siegtreffer, womit die ersten beiden Punkte gegen einen potenziellen Playoff-Kandidaten gesichert waren.

Am Nachmittag trafen unsere U17 Fighters dann auf den vermeintlich etwas schwächeren Gegner der SG Halle/ Dessau, gegen welchen man in dieser Saison schon mit 12:1 gewinnen konnte. Beide Teams gingen sehr engagiert ins Spiel, wobei unser Chemnitzer Team optisch überlegen war. Dennoch lief der Ball im ersten Drittel nicht sauber durch die eigenen Reihen und gute Chancen blieben ungenutzt. Auf der anderen Seite setzte Halle/ Dessau immer wieder gefährliche Konter und erzielte durch einen solchen in der 11. Minute den einzigen Treffer im ersten Drittel.

Zu Beginn des 2. Spielabschnittes zeigte sich zunächst ein ähnliches Bild, unsere U17 mit leichten Spielvorteilen, aber Halle/ Dessau hielt gut dagegen und erzielte in der 6. Minute den 2:0 Führungstreffer. Wie schon öfter in der Vergangenheit benötigten unsere Youngsters wieder eine Unterzahlsituation, um wach zu werden. Als Richard in der 8. Minute auf der Bank Platz nehmen durfte, standen unsere Spieler gut in der Defensive. Im Gegenstoß setzte sich Pepe stark durch und verkürzte auf 2:1. Fortan lief das Spiel unserer Fighters besser. In der 10. Minute erzielte Noah dann mit einem Fernschuss den Ausgleichstreffer.

Der Start in das letzte Drittel gelang dann unseren Floor Fighters optimal. Malte ging nach 18. Sekunden vor dem gegnerischen Tor in den Kreis und netzte zur 3:2 Führung ein. Unser Team war dem Gegner nun sehr überlegen und spielte weiter nach vorn, um vorzeitig die Entscheidung herbeizuführen. Der 4:2 Führungstreffer gelang dann auch in der 8. Minute mit etwas Glück. Nach einem schönen Zusammenspiel legte Rouven den Ball quer auf Noah, dessen Abschluss beim Goalie zunächst beim Goalie hängen blieb. Als dieser den Ball wieder ins Spiel bringen wollte, kullerte der Ball dann hinter ihm unglücklich ins Netz. In der Schlussphase versuchte Halle/ Dessau mit zusätzlichem Feldspieler noch einmal heranzukommen. Diese Chance nutzten allerdings unsere Fighters zur Entscheidung, als Noah fast vom eigenen Kreis den Ball ins gegnerische Tor einnetzte. Damit ging auch der 2. Sieg an diesem Tag an unser U17 Team, dass damit weiterhin in der Tabelle eine sehr gute Ausgangsposition für die letzte Phase der Saison hat.

Vielen Dank auch an alle Helfer (Schiedsgericht, Schiedsrichter, Catering, etc.) für die Unterstützung an diesem Heimspieltag.

Für Chemnitz spielten: Laurenz Uhlig [T], Lukas Krüger (0/1), Richard Zahn, Rouven Treuhoff (3/1), Noah Zielke (3/0), Noah Sammler, Pepe Schaub (2/2), Malte Seipel [C] (1/1), Niklas Meyer (0/1)

MaZi

Zurück zur Übersicht