Erfolgreicher U13 Doppelspieltag

Erfolgreicher U13 Doppelspieltag

Sonntag, 02. Februar 2020

Das vergangene Wochenende stand für die Mannschaft der U 13 Floor Fighters ganz im Zeichen des Floorball.

Los ging es am Samstag mit dem Kleinfeld-Spieltag bei der SG BSV Markranstädt/ MFBC Leipzig. Das letzte Aufeinandertreffen hatte die Mannschaft noch gut im Gedächtnis und wollte nun zeigen, dass sie sich nicht wieder so leicht geschlagen geben würde.

Jedoch in der Anfangsphase des Spiels noch sichtlich unsortiert, konnte Markranstädt die Unsicherheit unsere Mannschaft nutzen und in Führung gehen. Daniel schaffte es kurz darauf, für die Floor Fighters auszugleichen und die Mannschaft fand zu ihrem Spiel. Auch wenn Markranstädt die erste Hälfte knapp mit 6:5 für sich entschied, blieben unsere SpielerInnen in der 2. Hälfte die dominierende Mannschaft. Mit 7 Toren innerhalb von 6 Minuten bewiesen die Chemnitzer, dass mit ihnen zu rechnen ist. Am Ende stand ein verdienter 13:15 Sieg für unser U13-Team auf der Anzeigetafel.

Im zweiten Spiel des Tages ging es dann gegen die Schakale Schkeuditz. Auch hier musste der Gegner wieder das erste Tor erzielen bevor unsere Mannschaft Fahrt aufnahm.

Aber einmal in Torlaune, drehten die Chemnitzer richtig auf und so stand es zur Pause 14:4 für die Fighters. Auch in der 2. Hälfte lies die Mannschaft nichts anbrennen und holte sich mit einem Endstand von 26:10 souverän den Sieg.Somit konnte Platz drei in der Tabelle weiter gefestigt werden.

Für die Floor Fighters Chemnitz in Markranstädt auf dem Feld:

Marlo Schwalbe, [C] Lilly Geppert (3/3), Gregor Hüttel, Hugo Grunwald (0/4), Florian Uhlig, Daniel Ehnert (6/6), Vincent Kretschmer (0/3), Lina Großer (0/1), Nils Brünnel (6/9), [T] Nico Weimann


Am Sonntag hieß es dann:“ Auf zum Großfeld-Spieltag nach Leipzig!“

Das erste Spiel bestritten die Chemnitzer gegen die Unihockey Igels aus Dresden. Gestärkt aus den zwei Siegen zum KF-Spieltag, sollte natürlich auch hier ein Sieg her. Im ersten Drittel (1:0) noch etwas verhalten, sollten die Torchancen im 2. Drittel besser genutzt werden. Und so ließen sich Daniel, Nils und Jonathan nicht lange bitten, um zur Pause mit 7:1 Toren die Führung auszubauen. Im letzten Drittel konnte dann durch ein Tor von Daniel und einem Eigentor der Dresdner ein klarer 10:1 Erfolg gefeiert werden.

Nach einer kurzen Pause folgte gleich die zweite Spielansetzung für unsere Floor Fighters Chemnitz.

Diesmal war der Gegner der Tabellenführer des SC DHfK Leipzig. Dass dies nicht von ungefähr kommt, unterstrichen die Leipziger mit einer 5:0 Führung im ersten Drittel. Doch unsere SpielerInnen ließen sich davon nicht einschüchtern und zeigten im zweiten Drittel das auch sie Tore schießen können. Durch Treffer von Lilly und Jonathan konnten die Fighters den Abstand auf ein 2:6 verkürzen.

Im letzten Drittel erfolgte durch Daniel noch der Anschlusstreffer zum 3:6, bevor der DHfK mit einem weiteren Tor den Sieg zum 3:7 Endstand für sich verbuchte. Fazit: Nach einem guten 1. Drittel der Leipziger, behielten die U13-Floor Fighters die Nerven und waren im 2. und 3. Drittel auf Augenhöhe mit dem Gegner.

Für die Floor Fighters in Leipzig auf dem Feld:

T] Hannes Deutscher, Hugo Grunwald, Lina Großer, Charlotte Michler, Daniel Ehnert (4/1), Jonathan Scheffler (1/1), Lilly Geppert (0/1), Rahel Daume, [C] Nils Brünnel (4/0)

Zurück zur Übersicht