U17 mit erstem Sieg beim Saisonauftakt

U17 mit erstem Sieg beim Saisonauftakt

Dienstag, 29. September 2020

Nach der U13 und U15 starteten auch unsere U17 Youngsters am vergangenen Samstag in die neue Saison. In der Regionalliga Ost muss sich das Team um Trainerduo Tim und Björn in der kommenden Spielzeit mit acht weiteren Mannschaften auf dem Großfeld messen. Zum Auftaktspieltag hatten unsere Floor Fighters den UHC Weißenfels sowie die Red Devils aus Wernigerode zu Gast in der heimischen Jahnbaude.

Bereits in der Auftaktpartie trafen unsere U17 Fighters auf den Nachwuchs des UHC Sparkasse Weißenfels, der in dieser Altersklasse als klarer Titelfavorit gilt und auch topbesetzt nach Chemnitz anreiste. Auf der anderen Seite musste unser Chemnitzer Team an diesem Tag auf zwei Spieler verzichten, so dass unser 2. Goalie Lukas auf dem Feld aushelfen musste. Trotzdem reichte der schmale Kader nicht für 2 Linien und das Team musste rotierend wechseln. Dennoch versuchte unsere U17 engagiert gegen die von Anfang an überlegenen Weißenfelser mitzuhalten. Bis zur 7. Spielminute gelang das auch noch ganz gut. Nach dem unglücklichen ersten Treffer gewann der Gegner aber immer mehr die Oberhand und zog noch im ersten Drittel mit 0:6 davon. Auch, wenn unsere Fighters im 2. Drittel einen der wenigen Entlastungsangriffe durch Niklas zum 1:7 Anschlusstreffer nutzen konnten, waren die Weißenfelser weiterhin absolut überlegen und erhöhten bis zur Pausensirene auf 1:10. Auch im letzten Drittel gelang es unseren Floor Fighters nicht, das Weißenfelser Spiel konsequent zu verteidigen und den Ball kontrolliert in den eigenen Reihen zu halten, so dass die letztendliche 1:17 Niederlage in Ordnung ging.

Am Nachmittag gegen die Red Devils Wernigerode ging es nun darum, die morgendliche Niederlage hinter sich zu lassen, Fehler abzustellen und gegen den gleichwertigen Gegner einiges besser zu machen. Das sollte aber zunächst nicht gelingen. Schon nach 20 Sekunden nutzten die Devils einen Ballverlust unserer Fighters im Spielaufbau zur Führung. Unsere Youngsters konnten in dieser Phase weder in der Defensive noch im Spiel nach Vorn überzeugen. Folgerichtig erhöhten die Gäste in der 6. Spielminute freistehend vorm Chemnitzer Tor auf 0:2 und hatten weiterhin mehr vom Spiel. Erst als Noah in der 13. Minute von halbrechts ins kurze Eck einnetzte, wurden unsere U17er endlich wach und gaben nun Vollgas. Zunächst erkämpfte sich Niklas den Ball und glich zum 2:2 aus bevor Bastian den FFC dann innerhalb von nur 2 Minuten erstmals mit 3:2 in Führung brachte. Nach einem weiteren Gegentreffer ging es dann in die erste Pause.

Nach der Pausenansprache kamen unser Youngsters selbstbewusst aufs Parkett zurück und zeigten sich weiterhin engagiert. Auch wenn nicht alles gelang, stand das Team nun in der Defensive stabiler, spielte kontrollierter nach vorn und versuchte dort konsequenter abzuschließen. Nach 3 Minuten erzielte Noah dann mit einem schönen Schuss aus der Drehung die erneute Führung. Weitere 3 Minuten später netzte Bastian im Nachschuss einen Lattenabpraller von Simon ein. Unsere Fighters setzten die Gäste nun weiter unter Druck. In der 9. Spielminute erhöhte Noah dann mit einem satten Schuss in den Winkel auf ein komfortables 6:3. Trotz weiterer Möglichkeiten gelang es aber nicht, die Führung in diesem Drittel weiter nach oben zu schrauben.

Das Schlussdrittel gestaltete sich dann wieder sehr ausgeglichen mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Während es die Devils immer wieder mit Fernschüssen versuchten, welche unser an diesem Tag wieder stark aufgelegter Goalie Laurenz sicher abwehren konnte, scheiterten unsere Fighters immer wieder im 1:1 gegen den Wernigeröder Goalie. Nach dem torlosen Schlussabschnitt blieb es demnach beim 6:3 Sieg unserer Floor Fighters und einem damit noch versöhnlichen Abschluss an diesem ersten Spieltag.

Für Chemnitz spielten: [T] Laurenz Uhlig, Lukas Deutscher, Jakob Günther, Richard Zahn, Bastian Ehnert (2/0), Simon Richter, Thore Niersmann, Paul Wurlitzer, [C] Noah Zielke (3/1), Niklas Meyer (2/0)

MaZi 

Zurück zur Übersicht