Fighters ziehen souverän in 3. Pokalrunde ein

Fighters ziehen souverän in 3. Pokalrunde ein

Montag, 12. Oktober 2020

In der 2. Runde des Floorball Deutschland Pokales trafen unsere Floor Fighters Chemnitz am Sonntag auswärts auf den Regionalligisten von Floorball Mainz. Wegen einiger Spielerausfälle reisten unsere Fighters mit kleinem Kader zu dem bisher unbekannten Gegner.

Unseren Floor Fighters fiel es zu Beginn der Partie schwer, gegen ein hoch motiviertes Team aus Mainz in ihren eigenen Rhythmus zu finden. Zudem ließ man einige Tormöglichkeiten liegen und ermöglichte den Mainzern auf der anderen Seite durch Unaufmerksamkeiten eigene Chancen. So konnten die Rheinland-Pfälzer das 1:0 durch Felix Kinder (10. Minute) in der 14. Spielminute ausgleichen und verkürzten nach drei Chemnitzer Treffern kurz vor der ersten Pause noch einmal auf 2:4.

In den folgenden beiden Drittel spielten die Floor Fighters nun zielstrebiger und zeigten den klaren Klassenunterschied auf. Dabei konnten sich auch die Jungspieler in unserem Bundesligateam gut einbringen. Am Ende konnten unsere Floor Fighters das Spiel verdient mit 2:18 gewinnen und treffen nun in der 3. Pokalrunde auswärts auf die Lumberjacks Rohrdorf, welchen man bereits im Pokalwettbewerb der vergangenen Saison gegenüberstand.

Für Chemnitz spielten:

[T] Lukas Thieme, Camill Wagner (Tore 0/Vorlagen 1), Jan Seipel (2/0), Pepe Schaub (2/2), Eemeli Horttanainen (1/4), Felix Kinder (1/1), Paul Millard, [C] Maximilian Schröder (2/2), Gustav Peters (0/0), Tim Sigmund (4/1), Magnus-Ernst Scholz (2/2), Ruben Schaaf (3/1)

Zurück zur Übersicht