Erfolgreiche Vorrunde der U11

Erfolgreiche Vorrunde der U11

Mittwoch, 23. November 2022

Managedhosting GmbH - Enterprice Cloud Hosting

Erstmals mit zwei Mannschaften startete unsere U11 in den Spielbetrieb der Regionalliga Ost auf dem Kleinfeld. Aufgrund des erfreulich regen Zulaufs an Kindern sollte das Ziel sein, dass mit zwei Teams alle Kinder regelmäßig die Möglichkeit erhalten, wichtige Erfahrungen im Wettkampfbetrieb zu sammeln und letztlich die Spieltage auch als einen der Höhepunkte des Sports kennenzulernen und zu leben.

Bei der Aufstellung des Team 1 wurde der Augenmerk klar in Richtung erreichen der Meisterschaftsrunde gelegt. Ungeschlagen wurde dieses Ziel erreicht.

Erster Gegner zum Start der Vorrunde am 02.10.2022 war vor heimischer Kulisse der MFBC Grimma. In einer spannenden Partie überzeugten unsere neu formierten Floor Fighters durchaus, kamen am Ende jedoch mit einem Endstand von 4:4 nicht über ein Unentschieden auch nach torloser Verlängerung hinaus. Das anschließende vereinsinterne Duell gegen das Team 2 entschied das erste Team mit 14:3 deutlich für sich.

Bereits in der Folgewoche stand der zweite Spieltag in Dresden auf dem Programm. Im ersten Spiel des Tages trafen die Chemnitzer Youngsters auf den Liganeuling des UV Zwigge 07. Das Spiel gegen die noch sehr unerfahrene Mannschaft aus Zwickau konnten die Floor Fighters mit 23:0 sehr deutlich für sich entscheiden. Und auch das anschließende Spiel gegen den UHC Döbeln entschieden die Chemnitzer zu Null für sich und konnten mit 13:0 gewinnen. Spannung versprach dann wieder das letzte Spiel der Vorrunde gegen den USV TU Dresden. Mit einer überzeugenden Leistung dominierten die Floor Fighters dieses Spiel, schafften es aber nicht, in der regulären Spielzeit bei zahlreichen großen Chancen alle Bälle im gegnerischen Netz unterzubringen. Einzelne Konter nutzten die Gegner aus der Landeshauptstadt dagegen und so stand es nach der regulären Spielzeit 3:3. Die Overtime beendete Kapitän Karl mit seinem Treffer zum 4:3 Sieg bereits nach 18 Sekunden. Ohne Niederlage qualifizierte sich damit die erste Mannschaft für die Meisterschaftsrunde. Während das Team über weite Strecken technisch sehr gut aufgestellt ist, fehlte es zuletzt oftmals an etwas Entschlossenheit und Frechheit auf dem Spielfeld. Es ist natürlich schön, wenn Kinder brav sind, auf dem Spielfeld dürfen sie das aber gerne auch mal ein wenig ablegen – woran es nun, selbstverständlich unter Beachtung der Fairness, noch zu arbeiten gilt.

Gut schlug sich schließlich auch das Team 2 in der Vorrunde. Auch wenn es mit einem 4:3 Erfolg gegen Zwickau lediglich zu einem Sieg reichte, so braucht sich das Team definitiv nicht zu verstecken. Trotz zum Teil deutlicher Niederlagen gegen die Mitstreiter in der Staffel konnten die SpielerInnen wertvolle Spielerfahrungen sammeln und durch kämpferische Einsätze “Klatschen“ verhindern. Auch konnte seitens des Trainerteams viel mit Positionen probiert und diese entsprechend der Fähigkeiten der Kinder schließlich gut besetzt werden. Insoweit befindet sich auch das Team 2 auf einem guten Weg und wird in der anstehenden Platzierungsrunde sicherlich entsprechende Erfolge erzielen können. Aber auch hier gilt es, noch etwas mehr Mut und Entschlossenheit mit auf das Feld zu bringen.

Die Statistik der Vorrunde gibt es hier zum Nachlesen. Erfreulich auch an dieser Stelle, dass es Karl zum Top-Scorer in der Vorrunde geschafft hat. Glückwunsch an Karl.

Die kurze Pause vor dem Start in die Meisterschafts- bzw. Platzierungsrunde gilt es zu nutzen, um im Training weiter an den Fähigkeiten der Kinder zu arbeiten. Schließlich wollen wir gemeinsam in beiden Runden auf die vorderen Plätze angreifen.

Zurück zur Übersicht